Ich habe sicher schon erwähnt, dass ich unser Stadtleben sehr mag? Auch wenn wir keinen tollen Blick über den Chaoyang-Park oder zum CBD mit den ikonischen Gebäuden wie der Langen Unterhose oder dem Zhongguo Zun haben, die Lage ist für uns trotzdem super. Und was die Aussicht angeht: das mögen zwar keine Postkartenansichten sein, aber es gibt immer was zu gucken!

Nur ein paar Minuten bis zur Schule (wird ja irgendwann wieder relevant sein…), ein langer Spaziergang zur Arbeit, mit dem Scooter (fast) alles in Reichweite – was will man mehr. Jetzt muss sich nur noch das blöde Virus in Luft auflösen, dann ist es wieder perfekt.

Jedenfalls, auch wenn ich aus dem Apartment nicht die tollen Postkartenansichten hab, so ist trotzdem immer was los und was zu sehen.

Zum Beispiel morgens beim ersten Kaffee auf dem Balkon – plötzlich rasen lauter Polizeiautos herbei und umstellen das Bürohochhaus gegenüber.

Oder der Blick auf die Baustelle. Das ist inzwischen die vierte Fundament-Etage.

Heute Abend gab es was mit Seltenheitswert: Wolken am Himmel. So richtig schön dramatisch. Wir kennen hier ja sonst entweder nur smoggy-grau oder quietsch-blau.

Richtung Westen

Norden! Man beachte die Berge! Das heisst: die Luft ist (endlich mal wieder) gut!

Nordosten.

Nordwesten etwas später. Drama Baby, Drama! ;)

Und zum Schluss noch mal in Richtung Norden. “Your favorite color is orange; Not a bright orange, but a soft orange, like the sunset.” (Suzanne Collins, Tribute von Panem). Ja, kann ich nachvollziehen.

Teile diesen Beitrag
6 Kommentare
  1. Linni
    Linni sagte:

    Vielen lieben Dank Euch!

    Leider ist so ein Spektakel am Himmel hier echt selten, viel zu oft bleibt es bei der grau-gelb-braunen Dunstglocke (auch wenn das in den letzten fünf Jahren, die ich hier bin, deutlich besser geworden ist mit der Luft – es bleibt aber immer noch viel Luft nach oben.). Es ist aber nicht nur der Smog, es ist auch das Wetter – entweder es gibt eine dichte geschlossene Wolkendecke oder der Himmel ist quietschblau. Nur wenig dazwischen, und wenn dann ganz selten.

    Antworten
  2. Kathrin
    Kathrin sagte:

    Liebe Linni,
    darf ich fragen, in welchem Komplex Du genau in Peking wohnst ? Wir werden in Kürze in Peking auf Wohnungssuche gehen und meine Tochter wird ebenfalls auf die DSP gehen.
    Gern auch per Mail, falls Dir das lieber ist.
    Liebe Grüße

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.